üseri chalchi - spuren der industrialisierung im glarnerland /

ausgangspunkt dieses langzeitprojektes meiner gaf gruppe 9.10.zh (dozentin florence iff) war der glarner industrieweg. in den folgen der industrialisierung in und an der landschaft lag von anfang an das interesse der gruppe. für meine arbeit (2015-2016) entschied ich mich für eine studie über die kalkfrabrik netstal (www.kfn.ch) die durch die geschäftsleitung des unternehmens aktiv unterstützt wurde. mein dank richtet sich an die direktion der kalkfabrik netstal und an die fachlich verantwortlichen mitarbeiter, die mich bei meiner - nicht immer ganz ungefährlichen - arbeit begleitet und unterstützt haben.

        © 2021 ernst litscher /

  • Facebook Clean
  • Instagram Clean
  • Twitter Clean
  • Flickr Clean