landquart /

in seinem roman 'der zauberberg' hat thomas mann anfangs des letzten jahrhunderts den ort landquart eine windige und wenig einladende umsteigestation genannt.

aus der windigen umsteigestation ist mittlerweile ein wichtiger verkehrsknotenpunkt geworden und landquart entwickelte sich nicht zur zu einem regionalen zentrum, sondern auch zu einem der bedeutendsten arbeitsplatz- und wirtschaftsstandorte in graubünden. ein mildes klima, zusammen mit einem herrlichen und beliebten naherholungsgebiet machen landquart mit seinen fraktionen igis und mastrils gleichzeitig zu einem attraktiven wohnort (quelle: www.landquart.ch). die arbeit entstand im winter 2014 und wurde im april 2014 in der photobastei zürich ausgestellt.

        © 2021 ernst litscher /

  • Facebook Clean
  • Instagram Clean
  • Twitter Clean
  • Flickr Clean