hommage à monet /

wo der eine die dinge auf grund seiner theoretischen kompositionen perspektivisch in regelmässig gestaffelten ebenen sieht, sieht der andere wie die perspektive aus tausend hingetupften nuancen und pinselstrichen und durch den sich wandelnden zustand der atmosphäre geboren wird (jules laforgue, französischer lyriker). die bilder zu dieser arbeit entstanden im jahr 2009 im naturschutzgebiet bei schönenberg, kanton zürich.

        © 2021 ernst litscher /

  • Facebook Clean
  • Instagram Clean
  • Twitter Clean
  • Flickr Clean